PlayCentral Artikel GTA 6

GTA 6 - Von 1997 bis heute: Alle GTA-Teile im Überblick

Von Patrik Hasberg - Artikel vom 12.08.2019 - 12:46 Uhr
GTA 6 Screenshot
© Rockstar Games / PlayCentral-Bildmontage

Grand Theft Auto 4

Im April 2008 veröffentlichte Entwickler Rockstar North den neunten Teil der Grand Theft Auto-Reihe „GTA 4“ für die PlayStation 3 sowie die Xbox 360. Die PC-Version folgte am 03. Dezember 2008. „GTA 4“ ist eines der höchstbewerteten Videospiele überhaupt und wurde bis 2013 weltweit mehr als 25 Millionen Mal verkauft. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Nikolai „Niko“ Bellic. Als Schauplatz dient die fiktive Stadt Liberty City, die an New York sowie die Stadt Aldernesy (New Jersey) angelehnt ist.

Protagonist Niko Bellic kommt auf Wunsch seines Cousins Roman als serbisch sprechender Osteuropäer als Immigrant nach Liberty City. Roman berichtet Niko davon, wie erfolgreich er in den USA geworden ist, obwohl er eigentlich mit seiner Freundin Mallorie ein kleines verschuldetes Taxiunternehmen führt. Zu Beginn führt Niko Aufträge für seinen Cousin sowie dessen Gläubiger „Vlad“ aus, der Beziehungen zu der russischen Mafia hat. Nach und nach rutscht Niko immer weiter in den Sumpf der Kriminalität ab und muss sich schließlich entscheiden, welches Übel er wählt und wie weit er gehen möchte.

© Rockstar Games

Die Karte von „GTA 4“ ist kleiner, als die des Vorgängers „GTA: San Andreas“, dafür aber deutlich detaillierter gestaltet. Insgesamt besteht die Spielwelt aus drei großen Inseln sowie einer kleinen Insel. Zu Beginn ist allerdings nur die östliche Insel frei zugänglich. Zur Fortbewegung stehen Autos, Motorräder, Helikopter, Boote und verschiedene Spezialfahrzeuge wie Gabelstapler oder Müllwagen zur Verfügung. Auch kann Niko die U-Bahn oder eine Hochbahn nutzen, um von A nach B zu gelangen. Flugzeuge sind in „GTA 4“ allerdings nicht vorhanden.

ZURÜCK WEITER

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu gamescom 2019

LESE JETZTgamescom 2019 - Liveticker zur Opening Night Live auf PlayCentral.de