PlayCentral Artikel Rockstar Games

Rockstar Games - GTA 5 feiert Geburtstag: Alle GTA-Teile im Überblick

Von Patrik Hasberg - Artikel vom 17.09.2019 - 09:28 Uhr
Rockstar Games Screenshot
© Rockstar Games / PlayCentral-Bildmontage

Grand Theft Auto: Vice City

Ein Jahr später folgt mit „GTA: Vice City“ ein Prequel zu dem Vorgänger „GTA 3“. Die Handlung spielt im Jahr 1986. Als Spieler schlüpft ihr in die Rolle von Thomas „Tommy“ Vercetti, der für Sonny Forelli, einen der Mafia-Bosse von Liberty City, mehrere Morde begangen und dafür 15 Jahre Gefängnisstrafe abgesessen hat. Zu Beginn von Vice City wird dieser aus dem Gefängnis entlassen und von Sonny nach Vice City geschickt.

Die Spielwelt besteht aus der fiktiven US-amerikanischen Großstadt Vice City der 1980er Jahre und ist unverkennbar an Miami und Miami Beach angelehnt. Während die östliche Hälfte bereits zu Beginn des Spiels erreichbar ist, sind die Brücken zum Westteil aufgrund einer Sturmwarnung gesperrt. Erst durch das Erfüllen einiger Aufträge wird der Zugang freigeschaltet.

© Rockstar Games

Eine der Neuerungen von Vice City ist die Möglichkeit Immobilien zu erwerben, für die der Spieler später auch Aufträge erfüllen kann. Habt ihr alle Aufträge für eine Immobilie erfolgreich abgeschlossen, wirft diese im Laufe der Zeit regelmäßig Schutzgeld ab, das auf eurem Konto landet. Außerdem kann innerhalb der Immobilien gespeichert werden. Ebenfalls neu ist die Option im Spiel die Kleidung zu wechseln. Weiterhin können einige Gebäude in der Spielwelt nun betreten werden.

„GTA: Vice City“ weist bei der Gestaltung der Spielwelt sowie der Story immer wieder Ähnlichkeiten mit dem Film Scarface auf. So kämpft ihr euch von einem unbedeutenden Mann innerhalb einer Verbrecherorganisation immer weiter nach oben, bis ihr das Unternehmen schließlich übernehmt.

ZURÜCK WEITER

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Podcast

LESE JETZTPodcast - Wie gut ist Death Stranding geworden?