PlayNation Artikel Armored Warfare

Armored Warfare - T9-Panzer, Chaos Mode, Story und eSport

Von Pierre Magel - Special vom 29.10.2015 - 18:15 Uhr
Armored Warfare Screenshot

In der vergangenen Woche waren wir bei Obsidian Entertainment zu Gast und durften live erleben, was das Team hinter dem Panzer-MMO Armored Warfare gerade entwickelt und perfektioniert. In einem Interview mit dem Senior Designer konnten wir zudem einige Details enthüllen. Unser Bericht.

Armored Warfare will mit einer modernen Grafik und ebenso aktuellen Panzern das Genre der Kriegssimulationen mächtig aufmischen und hat dabei schon einige Erfolge erzielen können. Die aktuell laufende Open Beta erfreut sich großer Beliebtheit, die Server sind voll, das Interesse ungebrochen und das Feedback ein bunter Mix aus umsetzbarer Kritik und wohlwollenden Worten.

Obwohl der Titel aus dem Hause Obsidian Entertainment und My.com "erst" in der Open Beta steckt, kommen regelmäßg neue Inhalte, die das Spielerlebnis schon jetzt massiv ändern und vor allem verbessern wollen. Der nächste Schritt ist die Implementierung der T9-Panzer, die wir im Rahmen des Obsidian Entertainment Events in Kalifornien anspielen durften. Zudem hatten wir die Gelegenheit mit dem Senior Game Designer Matt Festa über geplante Features, gewünschte Features und leider nicht umsetzbare Inhalte zu sprechen. Die Zukunft ist vollgestopft mit Inhalten - die Spieler bei der Stange halten ist die oberste Priorität des Teams.

Die T9-Panzer - nur stark oder auch spaßig?

Mit der neuen Kategorie der T9-Panzer erreicht der Free2Play-Titel Armored Warfare die Speerspitze der Panzer-Technologien und führt damit Gefährte ein, die besonders gewaltige Schusskraft besitzen und durch ihre Panzerung und Technik an Bord nur schwer zu besiegen sind. Folgende Panzer werden mit einem künftigen Update eingebaut:

- B1 Draco

- BMPT-72

- Challenger 2

- Leopard 2A6

- M1A2 Abrams

- M8 Thunderbolt

- Panhard CRAB

- T-90MS

In einer Anspielrunde im PvE und PvP waren wir vor Ort in der Lage, die kommende Power der Panzer zu testen und sind rundum überzeugt davon. Durch die hohe Kraft bei gleichzeitig guter Manövrierbarkeit stellen die T9-Panzer eine konsequente Erweiterung des Fuhrparks dar und dürften den meisten Spielern von Armored Warfare sehr gut gefallen - hier wird ebenfalls auf das Feedback geachtet und gehört. Aufgrund der im Spiel ohnehin schon gelungenen Grafik dank der Cry Engine sind auch die T9-Panzer nah an ihren Vorbildern dran. Wie wir in den heiligen Hallen von Obsidian Entertainment vom Entwicklerteam selbst erzählt bekommen haben, bedarf es mehrerer Wochen, teilweise sogar Monate, bis man einen Panzer von den Fotos ins Spiel übertragen kann. Stundenlang wird jedes einzelne Detail aus allen Blickwinkeln betrachtet - sollte etwas nicht zu 100% klar sein, geht man nach Erfahrungswerten und versucht dennoch den Realismus zu wahren.

Große Inhalte noch in diesem Jahr

Die Spieler wünschen sich regelmäßig noch größere Maps, die mehr Freiräume und taktische Elemente in das Spiel bringen können. Ursprünglich hatte das Team Karten in der Größe von 1000x1000 m² im Angebot, hat diese dann auf 1200x1200 m² erhöht und landet nun bei 1400x1400 m² - Stück für Stück möchte man sich der möglicherweise idealen Größe nähern und wird in Zukunft sehr wahrscheinlich mit weiteren Flächenerweiterungen experimentieren. Auch denkbar: Eine eher zum Spaß entworfene Map von aberwitziger Fläche, die ein ganz neues Spielgefühl für Zwischendurch bieten kann. Zumindest für den klassischen PvP- und PvE-Modus dürfen die Spieler in diesem Jahr noch neue Schauplätze erwarten.

Wer gerne anderen bei einer brutalen Schlacht zuschaut, der kann sich auf den kommenden Observer Mode freuen - gerade mit Hinblick auf immer beliebter werdende Streamingplattformen ist das ein wichtiger Schritt, der beim Aufbau einer Community helfen kann und das wichtige Feature der Territory Wars noch spektakulärer werden lässt.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neue Games für PS4, Xbox One, Switch PC, Releases im November