PlayNation Artikel World of Warcraft

World of Warcraft - Alles, was ihr über Apexiskristalle wissen müsst

Von Maximilian von Heyden - Guide vom 19.11.2014 - 14:27 Uhr
World of Warcraft Screenshot

Und so kommt ihr an die begehrten Kristalle

Ihr könnt Apexiskristalle auf sehr viele Arten erhalten, bedenkt dabei jedoch, dass ihr „nur“ ein Maximum von 20.000 Kristallen besitzen könnt. Beachtet daher stets die Anzahl, sodass ihr nicht Gefahr lauft, weitere wertvolle Steine zu verschwenden.

Die einfachste Methode, um an Apexiskristalle zu kommen, ist, eine tägliche Quest abzuschließen, die ihr im Haupthaus eurer Garnison erhaltet, sobald ihr Stufe 100 erreicht habt. Ihr habt dabei meist die Wahl zwischen drei Questarten: Soloquests sind leicht, schnell erledigt und gewähren 800 Kristalle, die Gruppen- und PvP-Quests sind etwas komplizierter, gewähren dafür aber satte 1000 Kristalle. Habt ihr darüber hinaus ein Heiligtum des Gladiators (Stufe 3) in eurer Garnison errichtet, so könnt ihr die Quest „Ruf des Gladiators“ abschließen, die einmalig zusätzliche 1000 Apexiskristalle gewährt. Darüber hinaus bietet es sich an, die wöchentliche Garnisons-Invasionsquest zu erledigen. Je nachdem, wie ihr diese abschließt (Anzahl verwundeter Soldaten + erledigte Spezialgegner), werdet ihr belohnt: Bronzemedaille 33 Kristalle, Silbermedaille 50 Kristalle, Goldmedaille 75 Kristalle.

Solltet ihr ein oder mehrere produzierende Gebäude in eurer Garnison errichtet haben, so besteht bei jedem abgeschlossenen Arbeitsauftrag eine gewisse Chance, dass ihr eine kleine Menge an Apexiskristallen erhaltet. Hier gilt die Devise: auch Kleinvieh macht Mist. Besitzt ihr zudem eine üppige Portion Glück, so könnt ihr eure Anhänger auf die Mission „Die Befreiung Shattraths“ entsenden. Bei erfolgreichem Abschluss erhaltet ihr so weitere 1000 Kristalle.

Das waren jedoch noch nicht alle Möglichkeiten! Fans des traditionellen Grindings aufgepasst: Seltene Gegner oder namenhafte Elitekreaturen (Stufe 100) besitzen eine sichere Chance je 17-37 Apexiskristalle fallen zu lassen, allgemeine 101-102 Elitekreaturen lassen 7-9 Kristalle fallen und bei allen anderen Stufe 100-Gegnern besteht die Chance, bis zu 2 Kristalle zu erhalten.

Im Rahmen der Recherche für diesen Guide begaben wir uns zudem für euch auf die Suche nach geeigneten Farmspots in Draenor, die in möglichst kurzer Zeit eine möglichst hohe Summe an Apexiskristallen garantieren sollten. Nach einem kleinen Selbsttest stellte sich heraus, dass es sich vor allem lohnt, die Stufe 100 Kreaturen im Süden Nagrands bei „Grommashar“ und alle Gegner im besetzten Shattrath zu farmen. An diesen Orten konnten wir etwa 100-120 Apexiskristalle pro Stunde erhalten. Die Anzahl ist im Vergleich zu der täglichen Questbelohnung (800 bzw. 1000 Kristalle) natürlich sehr gering, dafür besteht jedoch keine Obergrenze, um an eine Währung zu kommen, wie beispielsweise bei den entfernten Tapferkeitspunkten.

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis: Die Entwickler haben jene Apexiskristalle nicht implementiert, damit Spieler möglichst schnell an mächtige Ausrüstung gelangen können - etwa wie es bei den in Mists of Pandaria eingeführten Zeitlosen Münzen üblich war. Solltet ihr daher anstreben, möglichst schnell schlachtzugtauglich zu werden, so solltet ihr euch eher auf die täglichen Instanzaufgaben spezialisieren und damit beginnen, Kristalle für die Zukunft zu sparen. Euer primäres Ziel zum aktuellen Stand des Spiels sollte es folglich sein, zunächst einmal 4986 Apexiskristalle für die legendäre Quest zu sparen.

ZURÜCK

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Kracherangebote an diesem Sonntag