PlayNation Artikel Allgemein

Allgemein - Zocken 2.0 – Der Onlinezwang in Spielen

Von Dustin Martin - Kolumne vom 20.03.2013 - 12:31 Uhr
Allgemein Screenshot

„Früher war alles besser.“ – Diesen Satz haben wohl viele von euch schon gehört. Doch bestimmt niemand brachte diese Aussage schon mit der Spiele-Industrie in Verbindung. Wie verblüffend jene jedoch in das System von Valve, EA und Co. passen, erkläre ich in dieser Kolumne – und sage meine Meinung dazu.

Spiele von Zuhause aus kaufen. Cloud-Gaming. Ständig online sein. Ein tolles Gefühl, oder? Stätig im Rampenlicht der Publisher zu stehen, lesen zu müssen, dass man das Vollpreisspiel für 60 Euro nicht spielen kann: Serverprobleme. Die einzige Spielerfahrung, die man bisher gesammelt hat: „Server Error“.

Ich denke mal, es liegt klar auf der Hand, dass ich in diesem Artikel einmal über den Onlinezwang in Spielen reden möchte. Über das Phänomen der letzten Jahre, in welchen sich immer mehr Spieler der Launen der Entwickler und Publisher ausliefern lassen müssen.  „Anders als die Musik-Branche kommen unsere Maßnahmen zur Bekämpfung der Raubkopien früh genug“, hieß es schon vor einiger Zeit. Doch Raubkopien gibt es heute immer noch, liebe Spiele-Hersteller. Und Probleme. Mehr Probleme, als sie vor dem Account-Wahnsinn gab.

Das beste aktuelle Beispiel für diese Turbulenzen ist wohl SimCity. Jeder Simulationsfan hat sich auf diesen Titel gefreut, ihn vorbestellt, sich tagelang vorher immer wieder von EA sagen lassen, dass alles vorbereitet sei, dass die Beta-Stresstests bestanden wurden, dass es keinerlei Probleme geben wird. Und doch: „Server Error“. Am Releasetag, der Tag danach, der Tag danach und wiederum auch der Tag danach. Und die Methode ist nicht neu, EA. Ein weiteres prominentes Beispiel hierfür ist wohl Ubisofts Assassin’s Creed 2. Am Startwochenende waren die Server des Spiels stundenlang offline. „Wir hatten unter einem Hacker-Angriff zu leiden.“ – Jaja. Und auch wenn, es hat doch jeder ehrlicher Spieler verdient, seinen Vollpreistitel auch zocken zu können.

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Die besten Angebote vor dem Black Friday 2018