PlayCentral Artikel ARGO Online

ARGO Online - Zeit für Neuerungen: Unser Gespräch mit dem Product Manager

Von Birthe Stiglegger - Interview vom 10.07.2012 - 16:00 Uhr

Worauf sollten die Spieler von ARGO Online Deiner Meinung nach am meisten gespannt sein, was das kommende Update angeht?

Diese Frage ist schwer zu beantworten. Das Update bietet sehr viel Neues. Wenn ich mich persönlich entscheiden müsste, wären meine Top-3: der Arena-Modus, der neue Kontinent voller PvE- und PvP-Herausforderungen. Teilweise wurde beides kombiniert. Außerdem das überarbeitete Skill-System mit Fähigkeiten für die neue Maximalstufe 55.

In ARGO Online führen bekanntlich die beiden Fraktionen Floresslah und Noblian einen erbitterten Kampf um die Vorherrschaft auf der Erde. Wie wird die Geschichte dieses Krieges fortgesetzt?

Antwort: Beide Fraktionen stammen ja von den Menschen ab. Während die Noblian vor den Auswirkungen eines großen Krieges verschont blieben, passten sich die Floresslah durch Mutation an die neue Umwelt an. Im Kampf um das Schicksal der Menschheit sind beide Fraktionen auf das geheimnisvolle Earthdium angewiesen. Der neue Kontinent Naviruo erweist sich als sehr reich an diesem Mineral.

Wird das kommende Update auch neue Herausforderungen für PvP-Fans beinhalten?

PvP ist eines der zentralen Elemente von ARGO Online! Das wird auch mit dem kommenden Update so bleiben. Im neuen Arena Modus können sich Teams, gleich welcher Fraktion, nach Herzenslust miteinander messen. Ich bin schon sehr auf den Kampf um die Pole Position gespannt. Außerdem dürfen sich die Spieler auf neue instanzierte Schlachtfelder (18 vs. 18) freuen. Und das ist nur der Anfang.

Im neuen ARGO wird der Level-Unterschied zweier Kontrahenten weniger Gewicht haben, so dass auch niedrigstufige Spieler bereits im Getümmel mitmischen können.

ZURÜCK WEITER

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Alles, was ihr über die Black Friday Woche wissen müsst