Ben Brüninghaus am 10.11.2019 um 11:49 Uhr

PlayStation 5 - Sony meldet Patent für PlayStation Cartridge an, kommt PS5 ohne Disks?

Ein aktuelles Sony-Patent deutet auf die zukünftige Verwendung von Cartridges. Derzeit wird spekuliert, ob die PS5 womöglich mit Cartridges ausgestattet wird und auf Disks verzichtet. 

News vollständig laden
Advertising
Advertising

Kommt die PS5 etwa mit Cartridges? Eine Meldung (via LetsGoDigital) versetzt das Netz derzeit in Aufruhr. In Brasilien sind findige Köpfe auf ein neues Patent gestoßen. Sony hat in Brasilien ein Patent angemeldet, das eine PlayStation Cartridge beschreibt. Das Patent für „Datenerfassungs- und Speichergeräte“ wurde am Instituto Nacional da Propriedade Industrial (INPI) eingereicht und am 5. November 2019 veröffentlicht. 

PS5 mit Cartridges?

Demnach handelt es sich um ein reguläres Patent, das von oberer Stelle bei Sony eingereicht wurde. Und es birgt sogleich einige Informationen. So sei das Design der PlayStation Cartridge von Yujin Morisawa, Senior Art Director (am Corporate Design Center) von Sony Interactive Entertainment, getätigt worden. Dieser hat in seinen 15 Jahren Arbeitszeit für Sony die unterschiedlichsten Produkte entworfen und bereits zahlreiche Auszeichnungen wie den iF Design Talent Award 2018 erhalten.

Nun stellt sich die Frage, wofür dieses Cartridge-Patent schließlich dienen könnte. Einige User im Netz schließen auf eine Erweiterung des SSD-Speicherplatzes, während sich andere auf eine PS5-Ära mit Cartridges vorbereiten.

Ausschalggebende Argumente gegen ein solches Vorgehen lägen bei den Kosten und der Kapazität. So müsste eine 100-GB-Disk auf dem Papier weniger kosten als eine gleichwertige Cartridge. Aber womöglich ist die PlayStation Cartridge auch gar nicht für die PS5 vorgesehen? Vielleicht möchte Sony der Nintendo Switch mit einer PlayStation Vita 2 Konkurrenz machen:

Immerhin gab es bei der PlayStation Vita ähnliche Cartridges, auf die die Spiele ausgeliefert wurden. Unwahrscheinlich ist ein Nachfolgemodell allerdings schon, immerhin hat Sony vor einiger Zeit verkündet, dass sie aufgrund des aufkeimenden Mobile-Marktes keinen Nachfolger produzieren möchten.  

Die Gerüchteküche ist heiß am Brodeln. Was Sony am Ende plant, ist bislang also noch völlig unklar. Außerdem bedeutet ein Patent nicht zwangsweise, dass es zu einem finalen Produkt kommen muss. Und dennoch stellen sich viele die Frage, wieso Sony das Patent ausgerechnet jetzt anmeldet. Womöglich haben sie es lediglich angemeldet, um sich vor Patent-Trollen zu schützen? Doch die Mitarbeit von Yujin Morisawa lässt auf eine reelle Umsetzung der Idee schließen. 

Quelle: Erudipedia
Quelle: ifworlddesignguide
Quelle: LetsGoDigital

Mehr News & Videos

Zum News-Ticker
TEILE DIESE NEWS